geboren am 12. November 1958 in München
   
 

Malerei, Bildobjekte; Shiatsu und Massage
Ich zerlege gerne vorgefundenes Bildmaterial und setze es neu zusammen- daraus entsteht ein inhaltliches und formales Spiel mit Fragmenten, an dem der Betrachter partizipieren kann.

Förch und Knilli
Gemeinsam arbeiten wir spielerisch und sehr freudig. Zusammen experimentieren wir in dreidimensionalen Bereichen, die wir in unserer Malerei/Graphik sonst kaum berühren. Die Zusammenarbeit begann 1987 im Rahmen eines Studentenprojekts von D. Spoerri für die Wiener Festwochen. Es folgten gemeinsam gemalte Bilder, Grafik, Objekte, mechanische Objekte, Maschinen, Rauminstallationen. Nach langer Unterbrechung haben wir 2003 die Zusammenarbeit, beide in sehr veränderten Lebenssituationen, wieder aufgenommen. Thematisch geht es meistens um eine grundsätzlich angelegte Entdeckungsreise.

  www.bhargo.net