geboren am 25. Februar 1964 in Gräfelfing bei München
   
  Die Offenheit, die das Projekt La Corbière Village Nomade zulässt, wünsche ich mir auch in der eigenen Arbeit, dem täglichen Zeichnen und Malen. Ernst nehmen möchte ich auch das Kinderatelier, die Arbeit mit den Kindern von La Corbière.

Seit 1992 bin ich selbständige Künstlerin. Zeichnen ist für mich denken auf Papier, radikaler als das vielschichtige Malen über eine längere Zeit, weil jeder Strich zählt.