geboren um 17h25 am 5. Mai 1971 in Biel
   
  Ankunft am Tag 168, ein diffuser Nebel hüllt La Corbière in einen Mantel melancholischer Stimmung.
Was berührt uns? Wie gehen wir Bühnenschaffenden damit um, dass die Natur die unübertrefflichsten Spektakel bietet? Warum treibt ein nackter Mann im Wasser im Schilfgras und was träumt er mit offenen Augen?
Werden immerfort neue Fragen auftauchen?

Tag 169. Ich habe heute einen Mann gesehen, der nackt in einer Birke über einem Ast hing. Das sah seltsam aus, darum hab ich ihn mit seiner Kamera gefilmt. Es war derselbe Mann, der 1963 zwischen dem Schilfgras im Wasser trieb. Ich habe ihn wiedererkannt, weil er doch damals im Frühling in die Welt hinausgezogen ist. Es war irgendwie komisch, diesen Mann da oben im Baum zu filmen, vor allem als eine Klasse aus dem nahen Internat auf dem Schulausflug vorbeiradelte. Später hab ich mich am Strand versteckt, da wo in der Nähe dieses hässliche Haus steht.
  www.kulturbulenz.ch