<< works

(w)armes essen wunderbar - poor food wonderful

 

... am Himmel hell und klar.
Der Wald steht schwarz und schweiget,
und aus dem Garten steiget
die weisse Sauce ...

Künstler sind arm.
Künstler sind kreativ.
Künstler sind gefrässig.

 

Die Spielregeln:
Alle teilnehmenden Künstler und Gäste sind während der Projektzeit von 214 Tagen eingeladen, sich ein Essen zu überlegen für alle Anwesenden (und es auch zu kochen), das möglichst kostenarm im Aufwand ist und trotzdem nahrhaft, gut schmeckend, vielleicht sogar noch phantasievoll.
Du gibst, was Du hast, was Du im Wald und im Garten findest und was Du zur Ergänzung im Supermarkt kaufen musst. Aus den notierten Rezepten, den Fotos und den Kommentaren der Esser soll ein Buch entstehen.

Grenzwerte pro Person:   
CHF 5.-     für Hauptspeise
CHF 6.50   mit Vorspeise oder Dessert
CHF 8.-     mit Vorspeise und  Dessert

 

View the latest menu here:




 

<< laboratorie village nomade